Suche

Bauleitplanung  

Bauleitplanung dient einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung. In den Bauleitplänen sollen die sozialen, wirtschaftlichen und umweltschützenden Anforderungen auch in Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen in Einklang gebracht werden und eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende soziale Bodennutzung gewährleisten (§ 1 Abs. 5 BauGB).

Instrumente der Bauleitplanung auf kommunaler Ebene sind der Flächennutzungsplan und die Bebauungspläne. Die Planungen durchlaufen verschiedene Verfahrensstufen, bei denen die Öffentlichkeit und die Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange Stellungnahmen abgeben, die im weiteren Verfahren zu berücksichtigen sind. Die Verwaltung unterbreitet dem politischen Fachausschuss und der Ratsversammlung einen Vorschlag, damit die vielfältigen öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander gerecht abgewogen werden können. Der Rat beschließt die Bebauungspläne als Satzung.