Corona-Virus: 15 Kilometer-Regel gilt im Oberbergischen Kreis

|   HS Wipperfuerth

Das Land Nordrhein-Westfalen hat gestern Abend eine Coronaregionalverordnung veröffentlicht, mit der der Bewegungsradius für einige Gebiete in Nordrhein-Westfalen auf 15 Kilometer eingeschränkt wird. Betroffen sind Kreise und kreisfreie Städte mit einer erhöhten 7-Tage-Inzidenz. Auch für das Kreisgebiet des Oberbergischen Kreises legt das Land einen eingeschränkten Bewegungsradius fest. Die Coronaregionalverordnung ist heute in Kraft getreten und gilt bis zum Ablauf des 31. Januar 2021.

Innerhalb des Oberbergischen Kreises dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger laut Verordnung im Rahmen der geltenden Schutzmaßnahmen frei bewegen. Der eingeschränkte Bewegungsradius greift beim Verlassen des Kreisgebiets.Das Kreisgebiet darf nur in einem Umkreis von 15 Kilometern (Luftlinie) ab der Grenze des eigenen Heimatorts (Stadt oder Gemeinde im Kreisgebiet) verlassen werden. Personen, die außerhalb des Kreisgebietes leben, dürfen den Oberbergischen Kreis aufsuchen soweit dabei ein Umkreis von 15 Kilometern Luftlinie ab der Grenze des eigenen Heimatorts (Stadt oder Gemeinde außerhalb Kreisgebiets) nicht überschritten wird.

Wir bitten dringend um Beachtung!

Pressemitteilung des Oberbergischen Kreises vom 11.01.2021

Coronaregionalverordnung vom 11.01.2021

Weitere Informationen zur Coronaregionalverordnung finden Sie auf den Seiten des Landes NRW. Dort sind auch weitere aktuelle Verordnungen hinterlegt.

Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises vom 10.01.2021

 

Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 244,8 (Stand: 11.01.2021)

.....

Wir empfehlen Ihnen, die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts auf Ihrem Smartphone zu installieren. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten der Bundesregierung.

Bitte halten Sie auch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln ein und verwenden Sie eine Mund-Nase-Bedeckung, soweit dies erforderlich und/oder vorgeschrieben ist. Die Corona-Pandemie ist leider noch immer nicht vollständig überstanden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung!

Allen Erkrankten wünschen wir schnelle und vollständige Genesung.