Bürgerbeteiligung lohnt sich!

|   HS Wipperfuerth

Infolge einer Anregung aus der Bürgerschaft wurde in der Neye-Siedlung unterhalb der Beverstraße eine asphaltierte Rampe angelegt, damit insbesondere die Anwohner*innen der Neye in Zukunft ganz bequem zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch mit Kinderwagen von der Wilhelmstraße aus auf die ehemalige Bahntrasse gelangen können. Es sind noch ein paar Restarbeiten zu erledigen, der neue Weg kann aber voraussichtlich bereits in den nächsten Tagen freigegeben werden. Im Einsatz waren hierbei die Mitarbeiter des Bauhofs.

Zurück