Corona-Virus: Aktuell keine neuen Infizierungen im Oberbergischen Kreis

|   HS Wipperfuerth

Aktuell gibt es vier laborbestätigte Fälle im Kreisgebiet. Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises stuft aktuell zudem zwei Personen als infektionsverdächtig ein. Entsprechend der Richtlinie des Robert-Koch Instituts handelt es sich um Personen mit typischen Symptomen, mit einem direkten Kontakt zu einem laborbestätigten Fall, die sich am gleichen Ort aufgehalten haben (z.B. Haushalt oder Betrieb). Diese Personen gelten als hoch-infektionsverdächtig und werden daher genauso behandelt, wie laborbestätigte Fälle (epidemiologische Bestätigung). Die Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne und werden durch das Gesundheitsamt überwacht.

Dies teilt der Oberbergische Kreis in seiner aktuellen Pressemitteilung mit.

Aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 1,1

Wir empfehlen Ihnen, die neue Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts auf Ihrem Smartphone zu installieren. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten der Bundesregierung.


Zurück