Kostenfreies und zentrumsnahes Parken in Wipperfürth

|   HS Wipperfuerth

Öffentliche Parkplätze an der Dr. Eugen-Kersting-Straße werden verbunden.

Mitarbeiter des gemeinsamen Bauhofs der Städte Wipperfürth und Hückeswagen sind derzeit damit beschäftigt, eine weitere, direkte Verbindung zwischen den drei zentrumsnahen Parkplätzen an der Dr. Eugen-Kersting-Straße (gegenüber der Firma Radium) herzustellen.

Aktuell wird eine befahrbare Rampe angelegt, so dass die insgesamt drei öffentlichen Parkplätze entlang der Dr. Eugen-Kersting-Straße zukünftig alle miteinander verbunden sein werden. Dies dient dazu, die Parkplatzsuche in diesem Bereich zu erleichtern.

Die Ein- und Ausfahrmöglichkeiten an der Dr. Eugen-Kersting-Straße werden in diesem Zuge angepasst. Wie das genau aussehen soll, wird für alle Nutzer*innen des Parkplatzes vor Ort ersichtlich sein, sobald die entsprechenden Schilder aufgestellt und die Markierungen aufgetragen wurden.

Für die Markierungsarbeiten muss der Parkplatz voraussichtlich diese (ggfs. nächste) Woche für einige Stunden gesperrt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis dafür, dass die Parkplätze dann vorübergehend nicht zur Verfügung stehen werden.

Beim Bau der Rampe ist der moderne Schnellläufer des Bauhofs im Einsatz. Der Schnellläufer ist ein Bagger, der eine Geschwindigkeit von 40 km/h schafft. Bei Fahrzeugen dieser Art und Größe ist das schon eine Besonderheit. Bei unterschiedlichen Einsatzorten im Stadtgebiet ist dadurch ein schnelleres Umsetzen der Maschine möglich, ohne den fließenden Verkehr allzu sehr zu behindern. Auch der neue Dreiachser, ein orangefarbener LKW des Bauhofs, wird bei den Arbeiten auf dem Parkplatz zum Abtransport des Erdaushubs genutzt.

Zurück