Mobile Aufnahme der öffentlichen Straßen und Wege

|   HS Wipperfuerth

Die Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze wird für die Kommunen bei stetig wachsendem Finanzdruck zunehmend schwieriger. Um dennoch ein optimales Instandhal-tungsmanagement gewährleisten zu können, ist die aktuelle und flächendeckende Kenntnis über den öffentlichen Straßenraum sehr wichtig. Digitale Geografische Informationssysteme (GIS) unterstützen die Mitarbeiter*innen in der Verwaltung bei der komplexen Aufgabe, mit möglichst geringem finanziellen Aufwand die öffentlichen Verkehrsflächen in einem bestmöglichen Zustand zu erhalten.

Aus diesem Grund hat sich die Stadt Wipperfürth entschieden, die Straßen und Wege über eine moderne, hocheffiziente Methodik flächendeckend erfassen zu lassen.

So wurde zwischenzeitlich die Firma GDS Geo Daten Service GmbH aus Borken mit der Erfassung und Bewertung der Straßenzustände beauftragt. Für die örtliche Erfassung der Straßen haben sich die Stadt und die GDS gemeinsam für den Einsatz modernster Aufnahmetechnik entschieden. Die Grundlage für die Bewertung der Straßenzustände wird mittels einer Bild- und Laserscanaufnahme durch ein mobiles Aufnahmesystem erstellt. Die eigentliche Straßenaufnahme wird mit einem Spezialfahrzeug durchgeführt. Im Rahmen dieser Aufnahmen durchfährt das speziell mit Kameras, Scannern und Positionierungssensoren ausgerüstete Fahrzeug die Straßenzüge und erfasst die Fahrbahnen und unmittelbar angrenzende Bereiche.

Die Daten werden dann über spezielle Software ausgewertet, so dass hieraus auch Fahrbahnbreiten, Längen, Flächen und Höhen messbar sind sowie die Straßenzustände erfasst und bewertet werden können. Auf den Aufnahmen sichtbare Personen und Fahrzeug-Kennzeichen werden unkenntlich gemacht. Der Datenschutz wird dadurch gewährleistet.

Die Befahrung der Straßen in Wipperfürth ist für März terminiert.

Das Fahrzeug der Firma Geotechnik GmbH wird an der Aufschrift „Vermessung“ und www.Geo-Mapping.info zu erkennen sein.

Zurück