FAQ

Informationen zur Grauwacke für den Wipperfürther Marktplatz

Die Pflastersteine für den Marktplatz sind inzwischen in Wipperfürth eingetroffen.

Unterhalb der Rathaustreppe, zwischen Ratskeller und dem Quader mit den Visualisierungen zum künftigen Marktplatz, wurde bereits eine Musterfläche mit den Pflastersteinen verlegt, die demnächst auf dem Marktplatz zum Einsatz kommen werden. So geben wir Ihnen die Möglichkeit, vor Ort und mit eigenen Augen einen ersten Eindruck von der Optik der Steine zu gewinnen.

Sie haben Fragen? Wir antworten! Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema "Grauwacke für den Marktplatz".

Ein allgemeiner Hinweis im Zusammenhang mit der Vergabe von öffentlichen Aufträgen:

Unternehmen, die Aufträge für die Stadtverwaltung ausführen, müssen sich bereits im Vergabeverfahren zur Einhaltung bestimmter Kriterien verpflichten. Interessant sind an dieser Stelle die sogenannten ILO Kernarbeitsnormen. Diese beinhalten u. a., dass die Beschäftigten ein bestimmtes Mindestalter haben müssen und nicht diskriminiert werden dürfen. Das heißt: Das beauftragte Unternehmen hat dafür zu sorgen, dass Kinderarbeit, Zwangs- oder Pflichtarbeit bei der Durchführung des gesamten Auftrags ausgeschlossen ist. Es dürfen zudem auch nur Waren und Materialien verwendet werden, die ihrerseits die ILO Kernarbeitsnormen erfüllen.

Informieren Sie sich hier noch umfassender über die Besonderen Vertragsbedingungen, die die Auftragnehmer bei öffentlichen Auftragsvergaben erfüllen müssen.

Zertifikat