Skip to main content

Senioren

Hilfen im Alltag und bei Pflegebedürftigkeit


Die Haushaltsführung und alltägliche Erledigungen fallen mit zunehmendem Alter oft immer schwerer. Dann können Anbieter wie z.B. Haushaltshilfen, Einkaufshilfen und mobile Mahlzeitendienste (Essen auf Rädern) beauftragt werden, genau das zu übernehmen, was man selber nicht mehr schafft.  Anbieter erfragen Sie bitte bei der Senioren- und Pflegeberatung. Menschen mit geringem Einkommen können für entgeltliche Dienste Zuschüsse beantragen.

Damit auch ältere, nicht mehr motorisierte Menschen innerhalb Wipperfürths mobil sind, fährt seit 1997 der BürgerBus. Für behinderte Menschen steht der Fahrdienst für Behinderte zur Verfügung.

Pflegebedürftige Mitbürger, die unter einer Krankheit oder Behinderung leiden, benötigen die richtige Pflege und Versorgung, um so lange wie möglich im häuslichen Umfeld leben zu können. In Wipperfürth gibt es verschiedene Pflegedienste, die ins Haus kommen und bei der Pflege helfen.

Darüber hinaus können Hilfsmittel und der Einsatz von Technik helfen, im häuslichen Umfeld zu bleiben und für Entlastung pflegender Angehöriger sorgen.

Pflegende Angehörige können durch verschiedene Angebote entlastet werden und wichtige Verschnaufpausen erhalten, die im Pflegealltag unerlässlich sind. Lassen Sie sich über diese Möglichkeiten von der Senioren- und Pflegeberatung kostenlos informieren. Bedenken Sie, dass eine ständige Überforderung auch den stärksten pflegenden Angehörigen auf Dauer krank macht.

In der Helios-Klinik in Wipperfürth werden regelmäßig Pflegekurse  angeboten, in denen hilfreiche Informationen für Menschen, die Angehörige zuhause pflegen, weiter gegeben werden.