Skip to main content

Senioren

Selbstsorge - Pflegende Angehörige


Die Betreuung und Pflege eines Angehörigen ist oft ein extremer Kraftakt, der dazu führen kann, dass der pflegende Angehörige erkrankt. Oft werden eigene Belastungsgrenzen gar nicht mehr wahrgenommen und überschritten, weil der Fokus ausschließlich auf dem hilfebedürftigen Menschen liegt. Psychische und körperliche Erschöpfungszustände bei Angehörigen sind oft die Folge. Das soziale Umfeld pflegender Menschen bricht zusammen, da für eigene Beziehungen keine Zeit und Kraft bleibt. Alles, was bisher gut getan hat, Hobbys, Reisen, Freundeskreis..., scheint nicht mehr möglich, wird vernachlässigt oder sogar aufgegeben. Es fühlt sich häufig an, als bestünde die Welt nur noch aus Belastungen, und die Nischen, die Freude und Entspannung bringen können, fallen weg.

Es gibt jedoch Entlastungsmöglichkeiten, und diese sollten genutzt werden. Wenn auch pflegende Angehörige krank werden, ist niemandem geholfen. Gerne können Sie die Senioren- und Pflegeberatung nutzen, um sich über die verschiedenen Entlastungsangebote zu informieren. Nur wer für sich selber gut sorgt, kann anderen helfen.