Wo finde ich was?

Vergnügungssteuer

Die Vergnügungssteuer wird nach den Bestimmungen der örtlichen Vergnügungssteuersatzung erhoben. Der Besteuerung unterliegen insbesondere

 

  • gewerbliche Tanzveranstaltungen,
  • das Ausspielen von Geld oder Gegenständen in Spielclubs und
  • das Halten von Spielautomaten oder ähnlichen Automaten mit und ohne Gewinnmöglichkeit.

 

Gewerbliche Tanzveranstaltungen werden nach der Veranstaltungsfläche oder mit

22 % des Eintrittsgeldes besteuert. Die Einzelheiten sind in den §§ 4 und 6 der

Vergnügungssteuersatzung geregelt.

 

Das Halten von Spielautomaten oder ähnlichen Automaten ist die

verbreitetste Form der vergnügungssteuerpflichtigen Veranstaltungen. Die Aufstellung

solcher Automaten mit beziehungsweise ohne Gewinnmöglichkeit ist zur

Vergnügungssteuer anzumelden. Je nach Aufstellort betragen die monatlichen

Steuersätze je Gerät zurzeit:


In Spielhallen oder ähnlichen Aufstellorten:

 

  • mit Gewinnmöglichkeit – 3,5 v. H. des Spieleinsatzes
  • ohne Gewinnmöglichkeit – 35,00 Euro je Gerät

 

In Gaststätten oder vergleichbaren Aufstellorten:

 

  • mit Gewinnmöglichkeit – 3,5 v. H. des Spieleinsatzes
  • ohne Gewinnmöglichkeit – 25,00 Euro je Gerät

 

Unabhängig vom Aufstellort wird für Apparate, mit denen zum Beispiel

Gewalttätigkeiten gegen Menschen und/oder Tiere dargestellt werden, die den

Krieg verherrlichen oder verharmlosen oder die pornographische und die Würde

des Menschen verletzende Praktiken zum Gegenstand haben 200,00 Euro je Gerät

als Steuersatz erhoben.


Die Vergnügungssteuer wird durch schriftlichen Bescheid gegen den

Automatenaufsteller festgesetzt.


Der Steuerschuldner ist verpflichtet, der Gemeinde bis zum 15. Tag nach Ablauf

eines Kalendervierteljahres eine Vergnügungssteuererklärung einzureichen.


Die Durchführung sonstiger der Versteuerung unterliegender Veranstaltungen ist

ebenfalls anzuzeigen.

Weitere Synonyme

  • Geldspielautomaten
  • Spielautomaten
  • Spieleinsatz
  • Spielhallen
  • Tanzveranstaltungen
  • Vergnügungssteuer
  • Vergnügungssteuersatzung

Ansprechpartner

Barbara Mazur

Sachbearbeiterin Steueramt
Telefon: 02267 / 64-469
Telefax: 02267 / 64-439
Raum: 14
Erreichbarkeit
Mo - Fr 8.00 - 12.30 Uhr

E-Mail senden

Cornelia Meintschel

Cornelia Meintschel
Sachbearbeiterin Steueramt
Telefon: 02267 / 64-456
Telefax: 02267 / 64-439
Raum: 14
Erreichbarkeit
Mo - Fr 8.00 - 12.30 Uhr,
Mi zusätzlich 14.00 - 17.00 Uhr

E-Mail senden