Aktuelles, Termine und Veranstaltungen

Musikalische Lesung - Partnerschaftskomitee Wipperfürth-Surgères e.V.

Datum Fr 25.09.2020 ab 19:30 Uhr
Kategorie Lesungen
Veranstalter Partnerschaftskomitee Wipperfürth-Surgères e.V. in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Colibri
Veranstaltungsort Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, 51688 Wipperfürth
Information Einladung zur musikalischen Lesung mit Sylvie Schenk und Heribert Leuchter: „Schnell, dein Leben“ Partnerschaftskomitee Wipperfürth-Surgères e.V. in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung CoLibri Während die Autorin Sylvie Schenk aus ihrem Roman liest, spielt Heribert Leuchter live speziell für diese Texte komponierte Musiken. Auf den ersten Blick ist es die einfache Geschichte einer Frau aus den französischen Alpen, die sich während des Studiums in einen Deutschen verliebt. Sie heiratet, zieht in ein deutsches Dorf, die Kinder werden groß, die Eltern sterben. Doch es ist kein einfaches Leben in der neuen Heimat, Louises Mann ist dort ganz anders, als sie ihn kennengelernt hat. Zugleich erfährt Louise immer mehr Details aus der Vergangenheit des autoritären Schwiegervaters, der im Krieg in Frankreich war. „Schnell, dein Leben“ ist eine Befreiungsgeschichte, ein neuer Blick auf die Nachkriegszeit, ein Lebensbuch – von Sylvie Schenk mit großer Klarheit und Wucht erzählt. Lassen Sie sich in gemütlicher Runde bei Rotwein und Amuse-Gueule überraschen und begeistern. Eintritt ist gratis. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen! Zum Buch: Louise wächst in Frankreich auf, Johann in Westdeutschland. An einer französischen Universität lernen sie sich kennen, sie heiraten, ziehen in ein deutsches Dorf, sehen ihre Kinder aufwachsen und ihre Eltern sterben. Ein ganzes Leben lang suchen sie die passenden Worte für eine Zeit, über die nie jemand sprechen wollte. Mit großer Klarheit und Wucht erzählt Sylvie Schenk die einfache Geschichte einer Frau aus den französischen Alpen, die sich während des Studiums in einen Deutschen verliebt. In ihrer neuen Heimat ist alles schwierig und ihr Mann ganz anders, als sie ihn kennengelernt hat. Zugleich erfährt Louise immer mehr Details aus der Vergangenheit des autoritären Schwiegervaters, der im Krieg in Frankreich war. „Schnell, dein Leben“ ist die Entdeckung einer Autorin, die vor über fünfzig Jahren nach Deutschland kam und ebenso viele Jahre vergehen lassen musste, um genau diesen Roman schreiben zu können – eine Befreiungsgeschichte, ein neuer Blick auf Nachkriegsdeutschland, ein Lebensbuch. Zur „Buchmusik“: Ein Ansatz für die zu entwickelnden Musiken zu „Schnell, dein Leben" kann der flirrende, emotionale Schwebezustand der beschriebenen Figuren sein, der nach einer Entsprechung verlangt. So lassen die Herkunft der Hauptperson und ständige Reminiszenzen an ihre Kindheit ein wiederkehrendes, kurzes Leitmotiv zu, das einem französischen Kinderlied nachempfunden sein könnte. Die mit Enthusiasmus beschriebene Natur, die Konstante im Leben der Louise, verdiente eine vorsichtige Hervorhebung durch sanfte, helle Klänge unter den Textpassagen. Für die Perspektive des „außen stehenden“ Autors (Sprechers, Briefschreibers?) von „Schnell, dein Leben“ und den permanenten Sog der Erinnerungen soll eine (ton)technische Entsprechung gefunden werden. Zur Autorin: Sylvie Schenk wurde 1944 in Chambéry, Frankreich, geboren, studierte in Lyon und zog 1966 nach Deutschland. Sylvie Schenk veröffentlichte Lyrik auf Französisch und schreibt seit 1992 auf Deutsch. Sie lebt bei Aachen und in La Roche de Rame, Hautes Alpes. Bei Hanser erschien 2016 ihr Roman „Schnell, dein Leben“. 2018 der Roman „Eine gewöhnliche Familie“. Zum Musiker: Heribert Leuchter wurde 1954 in Aachen geboren, ist Saxophonist, Komponist und Musikproduzent.
Musikalische Lesung - Partnerschaftskomitee Wipperfürth-Surgères e.V.

Zurück