Mangel melden

Mangel melden

Datenschutz

Das Telemediengesetz (TMG) verpflichtet den Diensteanbieter den Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten zu informieren.

Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden.

Download DSGVO  (externer Link zum amtlichen Text der DSGVO im Amtsblatt der Europäischen Union)

Hierdurch soll der Schutz von personenbezogenen Daten insgesamt sichergestellt und der freie Datenverkehr innerhalb der EU gewährleistet werden.

Die Hansestadt Wipperfürth nimmt die Wahrung des persönlichen Datenschutzes sowie die sonstige Privatsphäre der Bürger und Kunden sehr ernst. Hierzu wird auch auf die v.g. DSGVO und das Dokument zur Informationspflicht nach Artikel 13 und 14 DSGVO verwiesen.

Datenschutzerklärung:

Wenn Sie die Seite der Hansestadt Wipperfürth besuchen, erbringt die Behörde für Sie einen Telemediendienst gemäß dem Telemediengesetz (TMG). Dabei verarbeitet sie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Hierzu wird auf die gesonderte Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an den gemeinsamen behördlichen Datenschutzbeauftragten beim Oberbergischen Kreis.

 

 

Alle mit Sternchen * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.